Kyoto Protokoll

Im Kyoto-Protokoll, ein 1997 unterzeichnetes Rahmenabkommen über Schadstoffemissionen, haben sich weltweit 40 führende Industrienationen zu einer Reduktion der Treibhausgase verpflichtet. Ziel ist es, die Emissionen im Zeitraum 2008 bis 2012 um durchschnittlich 6% gegenüber dem Zeitraum 1990 – 1995 zu senken. Die EU-Staaten haben sich zu einer Reduktion um 8% verpflichtet, Österreich sogar zu einer Reduktion um 13%.

Den kompletten  Wortlaut des Kyoto-Protokolls finden Sie hier

Bis dato ist noch keine Nachfolgeregelung für das 2012 auslaufende Kyoto-Protokoll getroffen worden.

EU-Richtlinie

Innerhalb der EU gibt es eine Richtlinie zur Förderung der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen. Ziel dieser Richtlinie ist es, bis zum Jahr 2020 20% des Stroms aus regenerativen Energiequellen zu erzeugen. Details zu dieser Richtlinie finden Sie hier.

Österreichisches Ökostromgesetz

Aufgrund der häufigen Novellierungen verweisen wir auf www.ris.bka.gv.at. Hier können Sie nach dem Ökostromgesetz suchen und erhalten immer die aktuellste Version.